Petra von Kazinyan (*1976 in Gelnhausen/D) lebt und arbeitet in Wien. 

Sie studierte an der Goethe-Universität in Frankfurt a. M. und zeigte Ihre Werke jüngst bei Ausstellungen in London, Berlin und Mailand. 

 

"In ihren realistischen Gemälden, die sie als 'Oberflächen, in denen sich der Betrachter spiegeln soll' versteht, setzt sie sich mit der Korrelation von kulturellen Tendenzen und individuellen Lebenskonzepten auseinander – im Spannungsfeld von Kunstgeschichte und Gegenwart werden die Mechanismen und Symbole der Popkultur thematisiert, vermeintlich gestört von irritierenden Elementen wie Übermalungen, die sie als Metaebenen nutzt, um neben der Entpersonalisierung des Gezeigten auch eine Konzentration auf den philosophischen Gehalt des Bildes zu bewirken."


Michael Ruben Minassian, Kunstinvestor-Magazin, Ausgabe 2/2015



Für mehr Information und Bildmaterial schicken Sie uns bitte eine Mail.